Nordwestbastei

Diese Bastei steht am Fuße des Burgbergs, nordwestlich von der Kirche sowie am südöstlichen Rand des Marktplatzes.
Ihr tonnengewölbter Durchgang ist der Beginn des Aufgangs zur Kirchenburg. Früher wurde sie als Wehrgebäude und Arrest genutzt.
Die ehemaligen Arrestzellen wurden 1840 zur Burghüterwohnung umgebaut. Heute befindet sich im Obergeschoss ein kleines Museum.