15. Birthälmer Treffen 2009

15. Heimatortstreffen der HOG Birthälm e.V. vom 10.Oktober 2009 im Kurhaus Bad Rappenau

Gelungenes Treffen der HOG Birthälm e.V.

Über 320 Birthälmer (fast 100 mehr als zum letzten Mal) kamen am 10. Oktober 2009 im Kurhaus Bad Rappenau zum 15. Birthälmer Heimatortstreffen zusammen. Die ersten Gäste, die ein heftiges Unwetter auf der Autobahn zu überwinden hatten, trafen gegen 10 Uhr ein.
Das Treffen wurde um 12 Uhr mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche Bad Rappenau eingeläutet. Pfarrer Peter Madler, ehemals in Nimesch und Mediasch tätig, zurzeit wohnhaft in Heilbronn, gestaltete diesen Gottesdienst.
Es folgte der offizielle Teil mit Rechenschaftsbericht (Hans-Harald Maurer), Ehrung der in den letzten zwei Jahren Verstorbenen und die Neuwahl des HOG-Ausschusses. Anschließend spielte die junge Band "Silver Stars" aus Nürnberg zum Tanz auf.
Außer dem neuen Heimatbuch "Marktort und Bischofssitz Birthälm in Siebenbürgen" von Thomas Nägler konnte dieses Mal auch die Neuauflage der Birthälmer Ortsmonografie "Der königlich freie Markt Birthälm in Siebenbürgen" von Johann Michael Salzer, erschienen 1881 in Wien, angeboten werden.
Die Postkartenausstellung von Richard Palffy führte uns in eine längst vergessene Zeit und sorgte für anregenden Gesprächsstoff.
Anhand der ausgestellten Familienstammbäume konnte die Bedeutung der Familienforschung verdeutlicht werden. Das gestaltete Wappen der HOG Birthälm e.V. betonte den allgemeinen Trend zur Individualität und Identität in der siebenbürgischen Gemeinschaft.
Es war ein gelungenes Treffen, das sicher den meisten Gästen in guter Erinnerung bleibt. Das nächste Treffen wird wahrscheinlich im September oder Oktober 2011, auch in Bad Rappenau, stattfinden.

Helmut Gross, Heilbronn