19. Birthälmer Treffen 2017

Das 19. Birthälmer Treffen am 23. September 2017 wurde mit der Mitgliederversammlung um 9:00 Uhr eingeläutet, welche bis gegen 10:00 Uhr dauerte.

Mitgliederversammlung 2017 Teilnehmer an der Mitgliederversammlung

Bei einer enttäuschend geringen Teilnehmerzahl (lediglich 16 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend) wurde die Wahl des Vorstandes, des Ausschusses und der Kassenprüfer durchgeführt.
Alle bisherigen Vorstands- bzw. Ausschussmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Das Wahlergebnis im Einzelnen:

• Vorsitzender: Wilhelm Maurer
• Stellvertretende Vorsitzende: Karl Schuller, Jutta Tontsch
• Kassenwartin: Krista Melas

Überdies wurden in den Ausschuss gewählt:
• Helmut Gross (Organisation)
• Irmgard Hermannstädter
• Raimar Klosius (Fotoarchiv-Verwaltung)
• Michael Markus jun. (Mitgliederverwaltung)
• Christa Mechel (Stellvertr. Kassenwartin)
• Uwe Schuller (Schriftführer, Internetreferent)
• Hermann Wälther

Auch die beiden Kassenprüfer Karl-Heinz Bodendorfer und Richard Krestel jun. wurden wiedergewählt.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung erfolgte um 11:00 Uhr eine Andacht, die erneut Pfarrer Hans Schneider wie bereits 2015 zelebrierte. Die in den letzten beiden Jahren verstorbenen Birthälmer/-innen wurden verlesen und ihrer in einer Gedenkminute gedacht.
Mit einer kurzen Ansprache von Helmut Gross, in der er alle Gäste willkommen hieß und sich für ihr Erscheinen bedankte, wurde das Birthälmer Treffen offiziell eröffnet.
Ein besonderer Hingucker war ein auf der Bühne postiertes, etwa zwei Meter hohes Modell des Birthälmer Stundenturms, welches von Hans-Georg Gross mit viel Liebe zum Detail angefertigt und freundlicherweise als Exponat zur Verfügung gestellt wurde.

Nach dem Mittagessen nahm ein heiterer Nachmittag mit vielen lebhaften Gesprächen seinen Lauf. Das milde und sonnige Spätsommerwetter lud zum Spazierengehen und zum Verweilen im Außenbereich des Kurhauses ein.
Bereits ab 19 Uhr – eine Stunde früher als ursprünglich geplant – legte das aus Frauendorf und Mortesdorf stammende Duo „Clubb2“ los, brachte mit stimmungsvollem Schlager ordentlich Schwung ins Tanzbein und sorgte für eine stets volle Tanzfläche. Gegen 1:30 Uhr fand das 19. Birthälmer Treffen seinen Ausklang, nachdem das letzte Lied verstummt war.

Der Vorstand dankt allen Teilnehmern – Jung und Alt, Groß und Klein – für ihre Teilnahme am Birthälmer Treffen und somit für ihren Beitrag zur Pflege und zum Erhalt unserer Birthälmer Gemeinschaft.
Überdies bedankt sich der Vorstand bei all denjenigen, die an der Vorbereitung beteiligt waren und zum Gelingen dieses Treffens beigetragen haben.
Ein großes Dankeschön gebührt vornehmlich Helmut Gross: Er war auch dieses Mal – wie bereits bei all den vorherigen Birthälmer Treffen – die treibende Kraft bei der Organisation. Ohne seinen Einsatz gäbe es wahrscheinlich schon längst kein Birthälmer Treffen mehr.
Dank seiner sachlichen und besonnenen Art hat er erneut „nichts anbrennen lassen“ und einen reibungslosen Ablauf sichergestellt.

Der Ausschuss der HOG Birthälm e.V. lädt schon heute zum nächsten Birthälmer Treffen ein und hofft auf zahlreiches Erscheinen. Damit Interessierte den Termin frühzeitig einplanen können, sei er an dieser Stelle genannt:
Das 20. Birthälmer Treffen findet am 21. September 2019 wieder im Kurhaus Bad Rappenau statt. Nähere Informationen werden seitens der HOG rechtzeitig bekanntgegeben.

Uwe Schuller, 17. Oktober 2017